Mercedes Benz 230SL W113

Mercedes Benz 230SL W113 -VERKAUFT-

Der Mercedes Benz 230SL W113 war der Nachfolger des 190SL und 300SL. Der Reihensechszylinder mit Graugussblock sollte den Spagat zwischen dem unkultiviertem Vierzylinder des 190SL und dem Rennmotor aus Alu vom 300SL schaffen.

Hier haben wir ein frühes Modell, dass am 24. Juni 1965 das Band in Stuttgart verlassen hat. Das Datum ist aus der vorhandenen Datenkarte ersichtlich. Der SL ist in USA-Florida gelaufen, was den guten Zustand der Karosserie erklärt. Natürlich sind auch an diesem Auto die fast 60 Jahre nicht spurlos vorüber gegangen. Der Außenlack wurde schon einmal in den USA erneuert, zum Glück im Original Farbton 568 Signalrot.

Der Innenraum

Wie Original ausgeliefert, besitzt die Pagode Sitze in schwarzen MB-Tex Kunstleder. Die Sitzbezüge sind noch Original, den Teppich haben wir beim Sattler erneuern lassen. Der Tacho wurde schon vom Vorbesitzer auf deutsche Skala umgerüstete, Temperatur und Öldruck ist noch in den amerikanischen Einheiten. Das Becker Radio funktioniert einwandfrei. Das Holz wurde durch Wurzelholz ersetzt, der Rest des Armaturenbretts ist neu überzogen. Die Türverkleidungen sind noch Original.

Das Verdeck

Auch das Verdeck wurde vom Sattler frisch erneuert. Es schließt super und hält auch einen Waschanlagen Test stand.

Der Motor

Nach Vergleich der Motornummer mit den Nummern in der Datenkarte, darf von „Matching Numbers“ ausgegangen werden. Lediglich das Getriebe wurde irgendwann einmal getauscht, die Getriebenummer stimmt nicht mehr mit der Datenkarte über ein. Der Motor läuft einwandfrei, hat vollen Öldruck, kürzlich hebe ich mit einem Mercedes-Meister die Zylinderkopfdichtung erneuert, somit ist mechanisch wieder alles in bester Ordnung an diesem Mercedes. An der Hinterachse sind sämtliche Gummis erneuert und der berüchtigte Faltenbalg ist auch von uns getauscht.

Der Unterboden

Eigentlich ist der Unterboden ungeschweißt. Leider haben sogenannte „Spezialisten“ den SL einmal unsachgemäß aufgebockt, diese vier Stellen sind dann im laufe der Zeit etwas vergammelt, so dass nun etwas Handlungsbedarf bestand. Die Schweißpunkte am rechten Kotflügel sind noch schön Original sichtbar, links haben die Lackierer in USA leider die Punkte verschwinden lassen. Das gleiche Schicksal haben die berühmten vorderen kleinen Nasen oberhalb der Scheinwerfer erfahren, die sind der Lackvorbereitung seiner Zeit zum Opfer gefallen. Die Seitenteile am Heck sind noch die ersten, auch im Kofferraum sind keine Knitterstellen eines Unfalls zu finden. Der Unterboden wurde von uns nicht geschminkt, alles ist so wie es Original war, ohne nachträglich aufgetragenen Unterbodenschutz.

Die Chromteile sind allesamt in gutem Zustand, die Stoßstangen hinten sind neu. Der Originale Titel aus dren USA ist vorhanden, sowie ein Nachdruck der alten Bedienungsanleitung.

Es ist ein Classic Data Zeitwertgutachten vorhanden, hier wird ein Zustand 2- ausgewiesen.

Aktuell wird unser SL auf der Online Auktionsplattform „kickdown“ angeboten. Viel Erfolg beim Mitbieten!

Scroll to Top
Scroll to Top